Der Schutz Ihrer Gesundheit ist mir wichtig!

Ich möchte, dass Sie sich sicher fühlen.

 

Deshalb habe ich auf der Grundlage der COVID 19 Kontakt- und Hygieneregeln in Kosmetikinstituten einen Hygieneplan erstellt, der die Ausbreitung des

Virus verhindern soll.

Ich bitte Sie mir zu helfen, die Kontakt- und Hygieneregeln einzuhalten, damit Sie und ich Ihre 

Kosmetikbehandlung weiterhin genießen können.

 

Ich freue mich auf Ihren Besuch.

Herzliche Grüße

Ihre Dagmar Geck


CORONA / COVID 19 – Hygienmaßnahmen , Stand 11. Mai 2020

 

Vor der Behandlung:

  • Bei der Terminvereinbarung bitte ich Sie Ihren Termin abzusagen, wenn Sie oder ein Angehöriger Fieber, eine akute Atemwegserkrankung oder andere  typische Symptome einer Infektion haben, beim Betreten meines Instituts unbedingt eine Mund-Nasen-Maske zu tragen und den Abstand von 1,5m zu mir einzuhalten.
  • Sofort nach dem Betreten des Institutes, nachdem Sie Ihren Mantel aufgehängt haben, bitte ich Sie, die Hände gründlich zu waschen oder zu desinfizieren.
  • Danach werden Sie gebeten, die vorbereitete Anwesenheitsdokumentation zu unterschreiben.
  • Dann wechseln wir in den Behandlungsraum, in dem ich den Mundschutz wechsele und ein Gesichtsvisier aufsetze.
  • Erst dann dürfen Sie Ihre Maske abnehmen und sich in den Behandlungsstuhl setzen.
  • Ich selbst trage die Maske, das Visier und Einweghandschuhe während der gesamten Dauer der Behandlung. Wenn die länger als eine Stunde dauert, verlasse ich den Raum um die Maske zu wechseln.
  • Die Einmalhandschuhe werden gewechselt und die Hände desinfiziert, wenn ich die Behandlung unterbreche.
  • Während Sie sich im Institut aufhalten, öffne ich für niemanden anders die Tür.

 

 

 

Nach Ihrer Behandlung:

 

  • Desinfektion aller Gegenstände, die während der Behandlung verwendet bzw. von mir berührt wurden. Dazu gehören Pinzetten, Scheren, Cremetiegel, Fläschchen,  Schubladengriffe, Lupenleuchte samt Gestänge, Displayoberflächen der Geräte, Gerätehandstücke und deren Kabel, Gesichtsschutzvisier.
  • Desinfektion aller Türgriffe, der Klingel, des Thekenbereiches den die Kundin berührt hat, der Thekenschutzwand zur Kundenseite, des Waschbeckens und der Toilette, des Kugelschreibers, den Sie berührt haben.
  • Alle während der Behandlung  anfallenden Einmalartikel wie Wattestäbchen, Wattepads, Kosmetiktücher, Gesichtsmasken und Einweghandschuhe werden während der Behandlung im Behandlungsbereich in einem kleinen Plastikbeutel gesammelt, der nach der Behandlung verknotet und gesondert außerhalb der für Sie zugänglichen Räume bis zur Entsorgung gelagert wird.
  • Während des gesamten Desinfektions- und Reinigungsprozesses werden die Räume gründlich gelüftet.
  • Das ec-Cash Gerät wird mit Folie abgedeckt, bevor Sie Ihre PIN eingeben.
  • Beim Verlassen des Institutes bekommen Sie ein mit Desinfektionsmittel getränktes Tuch, mit dem Sie den Türgriff der Haustür anfassen können.
  • Alle Handtücher und alle Bezüge des Behandlungsstuhles   mit denen Sie in Berührung gekommen sind, werden in einem separaten Raum gelagert und am Abend bei 60° gewaschen.
  • Ich nehme meinen Mundschutz erst ab, wenn das Desinfektions- und Reinigungsprogramm abgeschlossen ist und ich allein im Raum bin.

 

 

  • Bitte haben Sie Verständnis, dass ich Ihnen kein Make up anbieten kann, nur die Grundierung  kann ich im Behandlungsstuhl auftragen. Bringen Sie Ihre benötigten Make up Utensilien wie Rouge, Mascara, etc selbst mit. Sie haben genügend Zeit, sich im Bad  zu schminken, während ich schon die Reinigung und Desinfektion durchführe.
  • Bitte kommen Sie pünktlich damit ich die Desinfektionszeiten zur Verfügung habe und Begegnungen mit anderen Kundinnen/Kunden  vermieden werden.
  • Im Haus befindet sich eine Arztpraxis, tragen Sie Ihre Maske bitte schon vor dem Betreten das Hauses.