Optisch nicht mehr altern - geht das?

Ist der Traum von der ewigen Jugend realisierbar?

Ganz ehrlich - ich würde das gar nicht wollen. Bis jetzt hatte jedes Lebensjahrzehnt einen besonderen Reiz,

Das Leben hat in jedem von uns eine Geschichte hinterlassen. Etwas das uns als Individuum einzigartig macht.

Und ich finde, dass man diese Lebenserfahrung sehen darf.

 

Auch ein Körper, der gesund ist, weil man ihn mit Bewegung, gesunder Ernährung und natürlich guter Pflege fit gehalten hat, sieht mit 50 Jahren nicht mehr so straff aus wie mit 20.

Aber ein 20jähriger vernachlässigter Körper ist kein schönerer Anblick als ein 60jähriger gepflegter Körper,

nur weil er jung ist.

Das gilt auch für mein Spezialgebiet - Das GESICHT

Dazu möchte ich Ihnen eine kleine Geschichte erzählen:

 

Ich habe eine 13 Jahre ältere Freundin, bei der ich vor vielen Jahren einmal übernachtet habe. Damals war ich Anfang 20, sie etwa  Mitte 30. Ihr abendliches Gesichtspflegeritual hat mich damals sehr beeindruckt.

Nachdem sie ihr Gesicht sehr gründlich mit einer hochwertigen Reinigung abgeschminkt und dann gereinigt hat, verwendete sie ein Tonic, trug danach ein Serum und dann eine Creme auf. Sie verwendete hochwertige Pflegeprodukte, auf den Hauttyp abgestimmt von ihrer Kosmetikerin.

 

Bis zu diesem Zeitpunkt hatte ich über das Thema Alterung noch gar nicht nachgedacht und hielt mich für ewig jung...

Älter werden war damals keine Option.....

Dennoch blieb dieses Pflegeritual bis heute, mehr als 30 Jahre später, in meinem Gedächtnis.

(Ich habe damals vorsichtshalber entschieden, es genauso zu machen wie diese Freundin.)

 

Wir haben noch immer Kontakt und treffen uns hin und wieder bei einem guten Italiener,

um lecker und weitgehend frei von Kohlenhydraten zu essen und  dazu einen Lugana zu trinken.

Sie ist fast siebzig und optische Alterungserscheinungen sind sichtbar.

Sie sieht nicht mehr aus wie mit  Mitte 30. 

 

Aber sie ist noch immer phantastisch gepflegt und wenn Sie Ihnen sagen würde, sie sei 55 Jahre alt,

Sie würden es Ihr glauben!

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0