Warum zur Kosmetikerin?

Ist Kosmetik ein überflüssiger Luxus?

Ivo Ptanguy, Augenpflege, medizinische Luxuskosmetik
Medizinische Luxuskosmetik

Die Gründe Nummer 1 bis 10 sind: Eine erfahrene Kosmetikerin ist eine Hautspezialistin.

Meine Aufgabe als Kosmetikerin ist die Gesunderhaltung der Haut, für  erkrankte Haut ist der Dermatologe zuständig.  Aber: Die Grenzen sind fliessend.

 

Natürlich. Ein Besuch bei der Kosmetikerin ist Luxus, aber ein sinnvoller. Eine ruhige Umgebung und ein gepflegtes und aufgeräumtes Wohlfühlambiente.  So sollte es sein. Einmal so richtig verwöhnt werden, wer wünscht sich das nicht?

Dabei sind zwei Stunden Zeit nur für Sie reserviert - wie hört sich das für Sie an?

 

Das ist aber nicht alles. Verwöhnt werden ist aus meiner Sicht ein selbstverständlicher und kostenloser Zusatzeffekt im Kosmetikinstitut.

Die Hauptsache sind Sie - Sie sollen sich in Ihrer Haut rundum wohl fühlen.

 

  • Wenn Sie ausschließlich Wellness wollen, gehen Sie dann nicht eher in die Sauna oder gönnen sich eine Massage?
  • Wenn  Sie den Weg ins Kosmetikinstitut finden, möchten Sie da nicht vielmehr, dass die Kosmetikerin als kompetente Hautspezialistin sich um das Wohlbefinden Ihrer Haut kümmert?

Was macht den Erfolg aus?

Jeder Kunde muss individuell betrachtet und auf höchstem Niveau behandelt werden.

Grundvoraussetzung ist ein intensives Anamnesegespräch und eine gute Hautanalyse. Eine Kosmetikerin, die ernsthaft mit Ihnen zusammen an einem schöneren Hautbild und an der Gesundheit Ihrer Haut arbeiten möchte, hört Ihnen aufmerksam zu, um herauszufinden, was Sie als Kundin für Ihre Haut brauchen.

 

Schon oft habe ich erlebt, dass eine neue Kundin das Institut betritt und sofort nach der Begrüßung auf die Behandlungsliege zugeht und dort Platz nehmen möchte.

Aber wie soll  am Ende der Behandlung ein schönes Hautbild und ein gutes Hautgefühl vorhanden sein, wenn ich als Fachfrau nicht weiß, was Sie für Ihre Haut erreichen  wollen?

Was ist für Sie persönlich wichtig, damit der Besuch bei Ihrer Kosmetikerin ein Erfolg ist?

Erst wenn diese Frage in einem vertrauensvollen Gespräch in angenehmer Atmosphäre geklärt werden konnte, beginnt die eigentliche Behandlung.

Das ist nicht bei  jedem weiteren Termin erforderlich, aber die Frage nach dem aktuellen Bedürfnis und eine kurze Analyse des Hautzustandes gehören zu jeder Behandlung dazu.

 

Ganz entscheidend für den Erfolg der kosmetischen Behandlungen ist eine auf Ihre individuellen Bedürfnisse abgestimmte Hautpflege für die tägliche Pflege.

 

Sie können einmal in der Woche eine kosmetische Behandlung genießen, wenn die Haut zwischen den Behandlungen nicht genau passend zum aktuellen Hautzustand und zur Jahreszeit gepflegt wird, kann sich Ihr Hautbild nicht verbessern, weil die Zellen Ihre Nahrung nicht regelmässig bekommen.

Leider ist das Ergebnis dann  häufig, dass kosmetische  Behandlungen als sinnlos abgetan werden, denn es hat ja nicht geholfen.

 

Eine Dozentin in der Kosmetikfachschule hat einmal gesagt: "Wenn Sie  Ihren Kunden  kein passendes Konzept für die tägliche Pflege zu Hause vorschlagen, ist das unterlassene Hilfeleistung."

 

Sie hat Recht. Und wer kennt Ihre Haut besser als Ihre Kosmetikerin? Das ist sicher nicht die Apothekerin oder die Parfümerieverkäuferin, mögen die auch sehr kompetent sein. Sie führen ein knappes Gespräch und sehen Ihre Haut über die Ladentheke hinweg, ohne  Lupe und noch dazu evtl. mit Make up.

 

Als Kosmetikerin bin ich Hautspezialistin und sehe und fühle Ihre Haut ungeschminkt, dass ist für Sie ein klarer Vorteil.

 

Ebenfalls wichtig für den Erfolg ist,

  • die konsequente Einhaltung des Pflegerituals,
  • keine Fremdprodukte zu benutzen
  • und dauerhaft zu pflegen.

Je größer das Hautproblem, umso länger ist der Weg zum Erfolg.

 

Besprechen Sie jede Veränderung mit Ihrer Kosmetikerin, damit Ihre Haut lange schön und gesund bleibt.

Fazit - Kosmetik ist Luxus, aber nicht überflüssig

Kommentar schreiben

Kommentare: 0